banner1 banner10 banner11 banner12 banner13 banner14 banner15 banner16 banner17 banner18 banner19 banner2 banner20 banner21 banner22 banner3 banner4 banner5 banner6 banner7 banner8 banner9

Kontakt

Ihre email adresse:
Titel:
Nachricht:
Wie viele Beine hat ein Pferd?*

Facebook

Wir sind auch auf Facebook

Aus der Galerie

Nähere Informationen

www.hindisvik.com
www.hindisvik.is
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
478-1903
845-3832

Ich kann kaum in Worte fassen was letzte Woche hier in unserer Gegend los war..
Wir selber hatten Glück. Hatten nur 3 Tage kein Strom, sehr kalt im Haus, und kaputte Zäune. Die Zeit bis man zu allen Pferden zum Kontrollieren kam war auch nicht gerade einfach. Dann haben wir uns auch Sorgen um die Wasserleitungen in den kalten Häusern gemacht. ABER wir hatten Glück und alles ist gut ausgegangen. Einige von den Pferden waren schon kraftlos und müde, aber alle sind am leben und alles wird gut.
Leider ist es schon Fakt dass dutzende in der Gegegend es nicht geschafft haben und um die hundert noch vermisst werden. 
Unsere Gedanken sind bei ihren Menschen.


Hier sind ein paar Bilder von letzter Woche...

sprengilaegd1

Wir mussten uns durch den Seiteneingang in den Pferdestall eingraben. Der Haupteingang hätte etwas länger gedauert

sprengilaegd3

Kalt und ohne Strom

sprengilaegd2

So waren viele Zäune in Sæból

 sprengilaegd4

Der Weg zum Hof

sprengilaegd6

Eisschicht auf den Zäunen. So waren auch die Stromleitungen .. kein Wunder dass sie es nicht geschafft haben

sprengilaegd5

Eisklumpen haben viele Zäune geschädigt

sprengilaegd7

Wo sind die Rundballen ? 

sprengilaegdin20

Húni in seiner natürlichen Umgebung

sprengilaegdin21

 

sprengilaegd9

Die Pferde kommen aus dem Stall nach ein paar Tagen Sturm. Vorne ist Auðbjörg

sprengilaegd11

Hanný führt Skarði vor den anderen Pferden durch eine Schneewehe, damit sie auf eine grössere Weide kommen

sprengilaegd12

und seine Vollschwester Stelpa folgt

sprengilaegdin26

und Pálína

sprengilaegdin27

Auðbjörg hat keine Zeit verschwendet

sprengilaegdin28

und gut geschafft

sprengilaegd13

Es herrschte viel Freude als sie endlich draussen waren

sprengilaegdin29

sprengilaegdin30

sprengilaegdin31

sprengilaegd14

sprengilaegd15

sprengilaegdin32

sprengilaegdin33

sprengilaegdin34

sprengilaegdin35

sprengilaegd16

sprengilaegdin36

sprengilaegdin37

sprengilaegd17

sprengilaegdin38

nach dem einer Runde im Schnee wälzen

sprengilaegd8

Einherji

sprengilaegdin22

Auðbjörg und Einherji kämpfen sich durch den Schnee

sprengilaegdin23

Auðbjörg

sprengilaegdin24

Pálína

sprengilaegd10

Nói erlebt seinen ersten Winter. Er scheint den Schnee zu mögen

sprengilaegd18

die Hunde spielen auf einer Schneewehe

sprengilaegdin25

Einherji 

sprengilaegdin19

es hat eine Weile gedauert das Auto wieder zu befreien

sprengilaegdin40

Hier kann man sehen wie gross manche Schneewehen sind (Vergleich mit dem Zaun).
Dieser Schnee ist innerhalb von 24 Stunden gefallen..

sprengilaegdin41

Dort ist normalerweise der Haupteingang zum Pferdestall .. 

sprengilaegdin42

und der Gästeeingang zum Wohnhaus 

sprengilaegdin39

Nói

sprengilaegdin43

und zum Schluss der Anblick als wir einen Morgen die Haustür geöffnet haben